Aktuelles

Immer auf dem neusten Stand


Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE)

Wir beteiligen uns aktiv an der Umsetzung des Nationalen Aktionsplanes Energieeffizienz (NAPE) der Bundesregierung. Die aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union finanziell unterstützte Maßnahme Messtechnisch gestützte Situations-Analyse zur Energieeffizienz dient dem Ziel, Primärenergie einzusparen und CO2–Emissionen zu senken.
Die Energieeffizienz-Analyse wurde durchgeführt von der GEON Gesellschaft für energieoptimierte Nutzung GmbH.

In Folge dieser Analyse haben wir auch mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union in Energieeffizienzmaßnahmen, wie zum Beispiel neue Maschinen und Anlagen, investiert. Somit konnten wir die Energieeffizienz wesentlich steigern und den CO2 Ausstoß sehr stark senken.

In neuem Glanz

Seit Ende Juni 2013 erstrahlt nun auch unsere Internetseite wieder in neuem Glanz. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Homepage gefällt und Sie alles finden, was Sie suchen. Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich doch bitte direkt an uns.

Neue Laserschneidanlage

Im März 2013 haben wir Zuwachs in der „Maschinen-Familie“ erhalten. Der aktuelle Laser für Schwarzblech wurde durch die nächste Laser-Generation ersetzt: den Tru-Laser 3030. Dieser Flachbett-Laser zeichnet sich vor allem durch die neue CoolLine-Technologie aus. Durch einen Wassernebel wird das Material während des Schneidens gekühlt. Dadurch wird die Prozesssicherheit bei der Bearbeitung von Baustahl bis zu 25 mm Dicke deutlich erhöht. Außerdem ermöglichen eine Ein-Schneidkopf-Strategie sowie ein automatischer Düsenwechsler minimale Stillstandzeiten.


Mathias und Evelin Kröckel

Unternehmer des Jahres 2012 im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Am 24. August 2012 war es soweit: Mathias Kröckel wurde als Unternehmer des Jahres 2012 im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt ausgezeichnet. Den Preis überreichte Reinhard Schiebold, Kreischef des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW). Mit diesem Preis werden Unternehmer geehrt, die die Zukunft ihrer Firma mit Mut, Optimismus, Weitblick und Nachhaltigkeit gestalten. Eine unabhängige Jury aus Landrat, Vorständen der Banken, der Wirtschaftsförderagentur des Landkreises und der IHK hatte aus eingereichten Vorschlägen diese Wahl getroffen.


Neue Roboterschweißzelle

Seit 2010 haben wir in eine neue und hochmoderne Technologie investiert. Mit unserer neuen Roboterschweißzelle, die mit einem 5,3 kW Scheibenlaser ausgerüstet ist, können wir, als eins von wenigen Unternehmen in unserer Region, hochpräzise Laserschweißaufgaben ausführen.